Mini-Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern

Mini-Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern                   

 

Butter und Semmelbrösel für 4 kleine hitzebeständige Förmchen oder 4 Muffinformen

100 g Vollmilchkuvertüre

100 g Zartbitterkuvertüre

200 g Butter

6 Eier                                                                       

100 g Zucker

100 g Mehl

Puderzucker zum Bestreuen

 

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die vier Förmchen mit Butter bestreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die beiden Kuvertüren mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Eier mit Zucker schaumig rühren. Die Schoko-Buttermischung nach und nach unter die Eier-Zuckermasse rühren und dann das Mehl unterheben. Die Masse in die Förmchen verteilen und ca. 7 Minuten im Backofen backen. Die Minikuchen sollen eine zarte Kruste bekommen, sich aber noch weich anfühlen. Die Minikuchen aus den Förmchen stürzen und mit Puderzucker bestreut direkt servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*